Zur Navigation - Zum Inhalt

Suche

Inhalt

A

B

FunderPlan – ein natürlicher Werkstoff

Ein natürlicher Werkstoff

für ein Maximum an Wohngesundheit

Die FunderPlan ist ein Werkstoff aus naturbelassenen Holzfasern. Sie wird raumseitig als aussteifende Beplankung von Holzrahmenbauten eingesetzt und ist allergikergeeignet. FunderPlan ist gemäß offizieller Prüfung durch das Deutsche Institut für Bautechnik in Deutschland nicht zulassungspflichtig. FunderPlan trägt das CE-Kennzeichen.

FunderMax – FunderPlan

Gesundes Wohnen

Frisches Holz, natürliche Harze und Energie aus nachwachsenden Energieträgern ergeben gemeinsam eine statisch wirksame Platte, frei von Terpenen, unnatürlichen synthetischen Inhaltsstoffen und mit natureplus und IQUH zertifiziert. Die eingesetzten Rohstoffe, die Verarbeitungsprozesse und das Material selbst garantieren nachweislich bedenkenloses, gesundes Leben, Wohnen und Arbeiten – und das auch speziell für junge, alte oder gesundheitlich besonders sensible Menschen. Ganz sicher: Der Einsatz von FunderPlan wirkt sich u.a. sehr positiv auf Behaglichkeit und Hygiene und damit auf die Gesundheit der Bewohner und Nutzer aus.

NATUREPLUS GÜTESIEGEL -
Der ökologische Fußabdruck

Der internationale Verein für zukunftsfähiges Bauen und Wohnen natureplus setzt sich für nachhaltigen Ressourceneinsatz und für Klimaschutz bei der Herstellung von Bauprodukten ein. Mehr als 90 Prozent unserer Lebenszeit verbringen wir Europäer in geschlossenen Räumen. Die dort verwendeten Bauprodukte haben großen Einfluss auf die Gesundheit der Nutzer. Die europäische Vereinigung natureplus fördert die Verwendung von Bauprodukten, die hinsichtlich ihrer Gesundheitswirkungen streng überprüft sind. Wir sind stolz darauf, dass FunderPlan mit dem Gütesiegel No. 0208-1304-120-1 ausgezeichnet wurde.

IQUH ZERTIFIKAT -
Die Wohngesundheit

Seit ca. 20 Jahren beschäftigt sich das Institut für Qualitätsmanagement und Umfeldhygiene (IQUH) mit Inhaltsstoffen von Bauprodukten und den Einfluss auf das Raumklima, Raumluftqualität und damit verbunden die Wohngesundheit. Die FunderPlan wurde auf die Rohstoffe und in Bezug auf die vollständige Angabe aller Inhaltsstoffe geprüft (Datenprüfung). Wir freuen uns, dass FunderPlan den geringen QUH Faktor (Qualitäts-, Umwelt-, und Humanverträglichkeits - Faktor) von 2,22 aufweist und terpenfrei ist. Je geringer dieser Faktor, desto höher die Sicherheit, dass das Produkt sich positiv auf die Raumluft und das Raumklima auswirkt.

Eigenschaften

  • aussteifende raumseitige Beplankung im Holzriegelbau
  • dampfbremsende luftdichte Ebene
  • Zwischenwände
  • ökologischer Hausbau
  • Passivhaus
  • Fertighaus
  • Spezialanwendung für die Industrie
  • empfohlen für Kindergärten und Schulen
  • ökologischer Hausbau
  • allergikergeeignet

Verarbeitungsempfehlung

  • Verarbeitung der Platte wird nur vertikal empfohlen
  • Platte rundum befestigen
Foto: Michael Markl

FunderPlan

Voll im Trend

Die diffusionsdichte und statisch aussteifende Platte FunderPlan eignet sich unter anderem für den Holzrahmenbau. Laut Hersteller Fundermax kann die 8 mm dicke Platte alternativ zu einer OSB 3-Platte eingesetzt werden. Sie bietet dabei den Vorteil, dass sie durch das Herstellungsverfahren absolut leimfrei, also auch formaldehydfrei ist. Als „Klebstoff“ für die im Nassverfahren hergestellte Platte dient das holzeigene Lignin.

FunderPlan ist als statisch wirksame Platte nicht nur natureplus- und IQUH-zertifiziert, sondern zudem frei von Terpenen. Die „FunderPlan liegt also voll im Trend: Immer relevanter wird das Thema „Wohngesundheit“, mehr und mehr Ausschreibungen zielen auf die Einhaltung bestimmter „Gesundheitsstandards“ ab.

Foto: Michael Markl

Downloads

C

D

E