Zur Navigation - Zum Inhalt

Suche

Inhalt

STEICOwall

STEICOwall – Trägersystem für Wände

Holz ist begehrt wie nie. Die Nachfrage steigt, sägefähiges Holz wird knapp und teuer. Ressourceneffizienz ist daher das Gebot der Stunde. Diese bedeutet zum einen, das geerntete Holz möglichst „bis zur letzten Faser“ stofflich zu nutzen, und zum anderen, mit wenig Holz leistungsfähige Holzprodukte herzustellen. Stegträger sind hierfür ein Paradebeispiel.

Bei Stegträgern wird Material nur dort eingesetzt, wo es tatsächlich notwendig ist. Die Form des Querschnitts ist aus den abzutragenden Kräften abgeleitet. Für unterschiedliche Trägerhöhen reicht es, die Steghöhe zu verändern. Je höher der Träger, desto größer die Materialersparnis im Vergleich zum Vollholzquerschnitt. Der Stegträger STEICOwall ist für den Einsatz als Wandständer optimiert. Er stellt eine kurzfristig verfügbare, wirtschaftliche und ressourcenschonende Lösung dar.

Eigenschaften

  • Optimierte Geometrie für besonders wirtschaftlichen Einsatz
  • Hohe Tragfähigkeit dank hochbelastbaren Furnierschichtholz-Gurten
  • Herausragende Dimensionsstabilität
  • Trockene Auslieferung, kein Trocknungsschwund
  • Einfaches Handling – bis zu 2/3 leichter als Vollholz
  • Angepasst auf gängige Holzbau-Querschnitte, Stützentiefen bis 300 mm verfügbar
  • Hervorragender Klammeruntergrund mit 60 mm Gurtbreite – 37% höhere Lochleibungsfestigkeit als bei Vollholz
Bild: STEICO

Steico Bausystem

Kombination von STEICOwall, STEICO LVL R, STEICO GLVL R

Im STEICO Bausystem wird als Wandständer im Regelbereich der Stegträger STEICOwall verwendet, in Bereichen mit Lastkonzentrationen – z.B. an Wandenden und Öffnungen – Furnierschichtholz STEICO LVL R. Auch Schwelle und Rähm werden aus hochbelastbarem Furnierschichtholz STEICO LVL R oder STEICO GLVL R ausgeführt, um Setzungen zu vermeiden und die Gesamttragfähigkeit der Wand zu erhöhen.

Downloads